Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Anzeige

Quinny "Hubb": ein Kinderwagen, der immer passt

In Sachen Kinderwagen dreht sich heute alles um Design, Komfort und Flexibilität. Kombi-Modelle liegen im Trend. Wenn sich die Bedürfnisse ändern, ändert sich der Kinderwagen einfach mit. Der neue Quinny "Hubb" wird dem Anspruch moderner, urbaner Eltern absolut gerecht.

Was erwarten Eltern heute eigentlich von einem Kinderwagen? Schließlich sind jeder Geschmack und jedes Bedürfnis anders. Und das Angebot ist riesig. Natürlich muss der Kinderwagen in Farbe, Design und Funktion zum mobilen Lifestyle passen. Er muss komfortabel und praktisch im Alltag mit Kind sein. Leicht, langlebig und qualitativ hochwertig. Gerade das ist auch Eltern mit hohem Anspruch wichtig. Und er erfordert vor allem eines: Modularität. Im Klartext also ein Modell, mit dem alles flexibel möglich ist – für Eltern mit Baby bis Kleinkind plus Geschwisterchen. Ein Kinderwagen, der mitwächst und sich im Handumdrehen an neue Bedürfnisse anpasst. So stilvoll und clever, dass er spielerisch die familiären Herausforderungen im urbanen Alltag meistert.

Stylisch und urban: der Quinny "Hubb"

Ultramodular, komfortabel und stylisch: Der neue Quinny "Hubb" bietet intelligente Mobilität für Eltern, die den Lebensraum Stadt und seine Energie lieben. Spontane Stadtabenteuer, umfangreiche Wocheneinkäufe oder ein zweites Kind: Egal, was das Leben bringt – mit dem Quinny "Hubb" sind Mama und Papa für alles bereit!

Passgenau von Anfang an

Eingerichtet auf jede Familiensituation: Der flexible Kinderwagen geht in der Mono- oder Duo-Variante mit verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten schon mit dem Neugeborenen auf Tour. Eltern können zwischen dem neuen, ultraleichten und bequemen "Hux"-Kinderwagenaufsatz oder der passenden Maxi-Cosi "Pebble Pro i-Size"-Babyschale wählen. So geht einsatzstark und kompatibel!

junge familie im Abo

junge familie berät, gibt Tipps und liefert spannende Beiträge zu allem, was werdende und frischgebackene Eltern interessiert.

Mehr Infos

Cleveres Wohlfühl-Design

Das Raumwunder überzeugt mit smartem Design, innovativen Materialien und satten Farben. Puristisch, stilvoll und nahtlos schön unterwegs. Selbst mit Baby im Arm macht das Einhand-Faltsystem das Zusammenklappen des Quinny "Hubb" besonders einfach. Das austausch- und ausziehbare "LSF 50+"-Verdeck in angesagten Farben mit Guck-Guck-Fenster schützt das Kleine vor Sonne, Wind und Regen. Der flexible Sitz ermöglicht es, rückwärts und vorwärts zu fahren, und lässt unterschiedliche Sitz- und Ruhepositionen zu. Für eine angenehme Fahrt sorgen zudem die großen Schaumstoffräder mit Hinterradfederung.

Startklar für die City

Der Kinderwagen passt sich jederzeit optimal an die Bedürfnisse urbaner Familien an. Der Verwandlungskünstler ist modular, mit 57 Zentimetern extrem schmal und dank der Schwenkräder auch im Großstadtdschungel leicht zu manövrieren. In der Mono-Variante dient er als Shopping-Kinderwagen. Der geräumige Einkaufskorb mit Geheimfach bietet Platz für bis zu zehn Kilo. Und wer noch mehr will: Der "XXL Shopping Basket" setzt noch mal Stauraum für zehn Kilo drauf. Ein Raumwunder für alles, was mitmuss im turbulenten Stadtleben.

Übrigens: Bei einem zweiten Kind wird der "Hubb" im Handumdrehen zum komfortablen Zweisitzer. Mit ultraleichter Babywanne, Neugeborenen-Einsatz oder Babyschale für das liegende Baby lässt er sich optimal mit dem Sportsitz für das Kleinkind kombinieren und später gegen zwei vollwertige Sitze oder ein Trittbrett austauschen. Die perfekte Lösung für heute, die auch noch morgen passt!

Interessiert am Quinny "Hubb"? Mehr Infos gibt es unter quinny.de

Profilbild

Unsere Autorin

Jana Kalla

Jana Kalla ist freiberufliche Journalistin und war viele Jahre lang hauptsächlich im Beauty-Kosmos unterwegs.

Seit sie einen eigenen kleinen Sohn hat, ist ihr Leben nicht nur um einiges turbulenter geworden, es hat auch dazu geführt, dass sie ihr Themenspektrum erweitert hat. Und was könnte es Schöneres geben, als über Windeln und Wimperntusche zu schreiben?

Teile diesen Artikel:

]