Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Anzeige
Abenteuer für Babys Sinne

Mit dem richtigen Spielzeug lernen Babys ganz nebenbei die Welt kennen und schulen dabei Motorik und Wahrnehmung.

Er ist das einfachste und fundamentalste Spielzeug überhaupt: der Ball. Vielleicht ist das der Grund, dass diese vier Buchstaben eines der ersten Wörter ergeben, die ein Kleinkind spricht – gleich nach Mama und Papa. babyFehn hat in seiner neuen Kollektion „Fluo´kiddos“ einen speziellen Plüschball für Babys entwickelt, der kuschelig weich ist und die Sinne der Kleinen fördert. Die klassische runde Form eines herkömmlichen Balls haben die Spielzeugdesigner des fränkischen Unternehmens etwas abgewandelt und zu einem farbenfrohen Greifling weiterentwickelt.

Der Greifling-Ball aus babyFehns neuer Kollektion „Fluo´kiddos“ ist nicht einfach nur ein normaler Ball. Natürlich lässt er sich wunderbar rollen und ist superweich und kuschelig. Die farbenfrohen Greifelelemente laden zum Tasten und Fühlen ein. Dabei ist jedes Element in einem anderen Material und mit einem anderen Muster gestaltet. Das regt den Sehsinn der kleinen Lieblinge an und schult die Fähigkeit Kontraste zu erkennen.

Doch auch über die Optik hinaus gibt es einiges zu entdecken: Vieles lässt sich ergreifen und ertasten und wenn der Ball rollt, klingelt er fröhlich. Ein Raschelpapier erzeugt lustige Geräusche und in einem kleinen integrierten Spiegel kann das Baby sich selbst entdecken. An die ersten Zähne hat der fränkische Spielzeughersteller auch gedacht und zwei robuste Beißer in den Plüschball integriert. So bringt der Activity-Ball (etwa 18 Euro) viele Monate Spaß ins Babyleben und wenn der kleine Freund einmal schmutzig ist vom vielen Herumkugeln, dann kann er ganz einfach per Handwäsche gereinigt werden.

 

Die niedliche Schnullertasche Eule (ohne Schnuller etwa 12 Euro) eignet sich für Babys von Geburt an und ist bei 30 Grad machinenwaschbar.

Teile diesen Artikel:

]