Anzeige Macht Deutschland zum Kinderland und gewinnt bis zu 10.000 Euro

Pampers ruft auf: Macht Deutschland zum Kinderland. Bis zum 31. Januar 2019 hat euer Projekt die Chance auf 10.000 Euro.

Pampers wünscht sich für Kinder eine Welt, die von Liebe, Schlaf und Spiel geprägt ist. Deshalb setzt sich Pampers seit Juli 2015 mit der Initiative "Deutschland wird Kinderland" für ein kinderfreundlicheres Deutschland ein. Der Grundgedanke der Aktion: Familien im Alltag unterstützen und in der Gesellschaft mehr Verständnis für die Bedürfnisse von Kindern schaffen. Ein Mittel, um Familien zu unterstützen, ist der "Deutschland wird Kinderland"-Ideenwettbewerb. Bei diesem kann jeder noch bis zum 31. Januar 2019 kinderfreundliche Projekte einreichen und finanzielle Unterstützung gewinnen. Seit dem 1. August 2018 sind das bis zu 10.000 Euro.

Das Besondere am Wettbewerb: Jeder kann mitmachen und seine Idee auf der "Deutschland wird Kinderland"-Website einreichen – von der Renovierung der eigenen Kindertagesstätte oder des heimischen Spielplatzes, über den Therapiehund für die Kita bis hin zur Umsetzung eines Mehrgenerationenprojektes sind alle Projekte willkommen.

Gewinner Dezember 2016: Erneuerung des Außenspielbereichs des "FamilienGesundheitsZentrums Sulinger Land" in Sulingen

Pampers möchte damit auch größeren Projekten die Chance geben, gefördert zu werden. Ausgewählt werden die Gewinner von der „Deutschland wird Kinderland“-Jury, bestehend aus einem Vertreter der Marke Pampers, Bloggerin Katharina Nachtsheim von StadtLandMama, den Geschäftsführerinnen des Sozialunternehmens wellcome, Rose Volz-Schmidt und Kirsten Harnisch-Eckert, Bloggerin Henriette Zwick von Supermom, und Wolfram Kons, Leiter Charity RTL Mediengruppe.

Diese Einrichtungen haben in den vergangenen Jahren beim "Deutschland wird Kinderland"-Ideenwettbewerb gewonnen:

Gewinner März 2017: Wiedereröffnung der Tagespflege "Schmusekätzchen" in Rangsdorf

Im September 2017 konnte die Tagespflege "Schmusekätzchen" für Babys und Kleinkinder im Alter von null bis drei Jahren in Rangsdorf endlich wieder öffnen. Die private Betreuungsstätte hatte im Jahr 2016 schließen müssen, da dringend benötigtes Budget für Renovierungsarbeiten fehlte.

Die leitende Tagespflegerin Susanne Brosko bewarb sich deshalb beim Pampers Ideenwettbewerb. Ihr Konzept: familiennahe Betreuung für bis zu neun Kinder. Durch die kleine Gruppengröße und zwei Betreuerinnen wird bei den Schmusekätzchen ein Ort geschaffen, an dem die Kinder viel Zuwendung, Aufmerksamkeit und Geborgenheit erfahren.

Mit der finanziellen Unterstützung von Pampers konnten die Renovierungsarbeiten beginnen. Die Tagespflege bekam neue Fenster, einen neuen Anstrich und neue Böden. Das Spielen an der frischen Luft ist dort fester Bestandteil des Tagesablaufs. Um auch den Garten in eine kindgerechte Spielezone zu verwandeln, wurden neue Spielgeräte gekauft.

Außerdem wurde das alte Baumhaus entrümpelt und mit gemütlichen Kissen und Decken ausgelegt. Dank des Gewinns konnte sich Susanne Brosko einen Herzenswunsch erfüllen und ihre Tagespflege wieder ins Leben rufen. Dort schafft sie einen Ort, an dem Kinder die Fürsorge bekommen, die sie in den ersten drei Lebensjahren benötigen.

Das Draußenspielen ist in Rangsdorf fester Bestandteil des Tagesablaufs

Gewinner Dezember 2016: Erneuerung des Außenspielbereichs des "FamilienGesundheitsZentrums Sulinger Land" in Sulingen

Das "FamilienGesundheitsZentrum Sulinger Land" ist seit 2014 Anlaufstelle für werdende Eltern und alle Familien, die Kontakt und Rat suchen. Neben Gesundheitskursen und Sprechstunden zu unterschiedlichen Themen, bietet das Zentrum auch Platz für Spielgruppen. Gleichzeitig können sich Mütter hier treffen und austauschen.

Die Angebote konnten allerdings immer nur drinnen stattfinden, da der vorhandene Außenbereich weder nutzbar noch kindersicher war – für die notwendigen Renovierungsarbeiten fehlte es aber an Geld. Um das Spielen und Bewegen für Kinder und ihre Eltern an der frischen Luft zu ermöglichen, bewarb sich Monika Jahnke beim "Deutschland wird Kinderland" Ideenwettbewerb von Pampers.

Im Dezember 2016 wurde das Projekt "Außenspielbereich des FamilienGesundheitsZentrums Sulinger Land" von der Jury als Siegerprojekt ausgewählt. Durch die finanzielle Unterstützung von Pampers konnten tolle Ideen im Außenbereich verwirklicht werden.

Highlight des neuen Spielgartens ist die bequeme Nestschaukel. Hier können Eltern mit ihren Kleinsten gemeinsam schaukeln. Auch die Rutsche und das neue Federtier bereiten Kindern viel Freude und laden zum Toben ein. Auf dem neuen Balancierbalken haben sie die Möglichkeit, mit oder ohne Mamas Hilfe, das Halten ihres Gleichgewichts auf die Probe zu stellen.

Zum anschließenden Erholen und Entspannen dienen die neuen Sitzmöglichkeiten. Damit die Sicherheit der Kinder beim Spielen in Zukunft gewährleistet werden kann, wurde der alte Zaun erneuert. Durch die Umgestaltung des Außenbereichs kann der Platz optimal genutzt werden und bietet Kindern und Eltern nun die Möglichkeit, die gemeinsame Zeit beim Spielen zu genießen.

Die Netzschaukel ist das Highlight des neuen Spielgartens in Sulingen

wirEltern.de - Newsletter

Gewinnspiele und deine Themen. Jede Woche neu.