Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Anzeige

Sanfte Sauberkeit mit den neuen Pampers Aqua Pure Feuchttüchern

Ab dem ersten Tag braucht die empfindliche Babyhaut sanfte Reinigung und besondere Pflege. Bevor der Nabelstumpf aber nicht vollständig verheilt und abgefallen ist, sollten Neugeborene nicht gebadet werden. Mit Wasser und Waschlappen oder mit milden Feuchttüchern gelingt eine sanfte und schonende Reinigung.

„Babyhaut reagiert empfindlicher auf mechanische und chemische Reize“, erklärt Frau Dr. Barbara Kunz, Dermatologin und Kinderhautexpertin. „Die Hautzellen eines Babys sind kleiner und die Hornschicht dünner als bei Erwachsenen. Dadurch können Substanzen leichter in die Haut eindringen. Es ist wichtig, das Baby sanft zu waschen und zur Pflege möglichst milde und verträgliche Produkte zu verwenden“, sagt die Expertin.

Für eine besonders reine und milde Reinigung der empfindlichen Babyhaut hat Pampers die neuen Aqua Pure Feuchttücher mit Bio-Baumwolle und einer Lotion aus 99 Prozent Wasser entwickelt. Die neuen Feuchttücher von Pampers sind dabei so sanft zur Babyhaut wie Wasser und Waschlappen mit dem Komfort und der Reinigungsleistung eines Feuchttuchs. Die Feuchttücher werden ausschließlich aus den wichtigsten dermatologisch getesteten Materialien und Inhaltstoffen hergestellt. Pampers Aqua Pure Feuchttücher sind alkohol- und parfümfrei und sorgen dafür, dass der natürliche pH-Wert der Babyhaut wiederhergestellt wird.

Das Waschen dient beim Neugeborenen nicht nur der Reinigung und dem Hautschutz, sondern fördert zusätzlich den Bindungsaufbau zwischen frischgebackenen Eltern und ihrem Baby. „Der Kontakt mit Wasser ist für Neugeborene zu Beginn noch ungewohnt“, erklärt Frau Dr. Kunz. „Eltern sollten daher ihre Kleinen langsam und spielerisch an das Wasser heranführen.“ Ein frisch gewaschener, weicher Waschlappen oder milde Feuchttücher vermeiden Reizungen der zarten Babyhaut. „Zu häufiges Waschen trocknet die Haut aus, deshalb sollten Neugeborene nicht häufiger als jeden zweiten Tag komplett gewaschen werden“, rät die Expertin. Für unterwegs eignen sich milde Feuchttücher für eine schonende Reinigung der empfindlichen Babyhaut.

Im Herbst 2017 wurden die neuen Pampers Aqua Pure Feuchttücher bereits von 241 Hebammen getestet.[1] Zwei Monate lang haben Hebammen und die Mütter, die sie betreuen, die Feuchttücher mit ihren Babys ausprobiert und die Reinigungsleistung und Hautverträglichkeit der Pampers Aqua Pure Feuchttücher bewertet – 93 Prozent empfehlen sie weiter. „Qualität, Verträglichkeit und Handhabung haben mich sehr überzeugt und, dass immer mehr auf die Inhaltsstoffe geachtet wird, ist eine tolle Entwicklung und freut mich sehr,“ berichtet eine Hebamme über ihre Erfahrungen im alltäglichen Gebrauch.

Seit Mitte Mai 2018 sind die Pampers Aqua Pure Feuchttücher im Handel erhältlich.

[1] Der Produkttest wurde über das Online-Portal Hebammen-testen.de umgesetzt. Hebammen-testen.de ist darauf spezialisiert, Produkte von zertifizierten Hebammen testen zu lassen. Hebammen bewerben sich für diese Tests und nutzen ihre Expertise, um die Produkte zu bewerten. Die Feuchttücher wurden von August bis Oktober 2017 von 241 Hebammen getestet.

Profilbild

Unsere Autorin

Irlana Nörtemann

Irlana Nörtemann ist seit vielen Jahren mit Herzblut Redakteurin bei Junior Medien. Zu ihren Aufgaben zählt auch Content Management.

Als Mutter eines Jungen lässt sie ihre Alltagserfahrungen in ihre Artikel mit einfließen. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Themen Reise und Gesundheit.

Teile diesen Artikel:

]