Finanzen & Vorsorge

Jetzt schon an den Winter denken Die kalte Jahreszeit ist für Mütter- und Mutter-Kind-Kuren ideal

Kurmaßnahmen in der kalten Jahreszeit sind besonders effektiv. Die Mütter- und Mutter-Kind-Einrichtungen sind dann weniger voll und Beschwerden können intensiver behandelt werden. Vor allem für Mütter mit psychosomatischen Erkrankungen und Kinder, die viel Aufmerksamkeit in der Behandlung und Betreuung erfordern, sind die Wintermonate ideal.
Dazu kommt, dass die geringe Pollenbelastung spezielle Therapien für Allergikerinnen und Asthmatikerinnen begünstigt, so dass die Kuren besonders wirkungsvoll sind. Auch die Kombination von Angeboten im Freien und physiotherapeutischen Behandlungen wirkt durch den Temperaturunterschied von innen und außen stärker.

„Wir hören immer wieder, dass Winter-Kuren für Mütter und ihre Kinder einen noch größeren Erfolg versprechen – besonders bei Erkrankungen, die sehr behandlungsintensiv sind. Unser Rat: Nutzen Sie die Winterzeit, um gesundheitliche Probleme mit einer mütterspezifischen Vorsorge- oder Reha-Maßnahme nachhaltig zu behandeln“, so Anne Schilling, Geschäftsführerin des Müttergenesungswerkes.

Mütter- und Mutter-Kind-Kuren finden auch über die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel statt. Immer mehr Einrichtungen erweitern ihr Angebot um diese speziellen Termine. Die Nachfrage danach ist groß. „Damit übernehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kliniken auch eine ganz besondere Verantwortung“, sagt Anne Schilling. „Gerade an Weihnachten und Silvester befinden sich viele Frauen in einer besonderen emotionalen Situation, die ihre gesundheitlichen Probleme oft noch verstärkt. Wir beobachten, dass vor allem allein erziehende Mütter ein solches Angebot suchen. Der Aufenthalt in den Häusern mit einem gemeinsamen Weihnachtsfest stärkt die Frauen und fängt sie auf“.

Das Müttergenesungswerk empfiehlt Frauen, die eine Maßnahme beantragen wollen, die MGW-Beratungsstellen bei den örtlichen Wohlfahrtsverbänden aufzusuchen.
Hier gibt es alle Informationen rund um die Kurmaßnahme und konkrete Unterstützung beim Antrag und der Auswahl einer geeigneten Kureinrichtung. Beratungsstellensuche über www.muettergenesungswerk.de oder Kurtelefon (030) 33 00 29-29.

Quelle: Müttergenesungswerk.de

wirEltern.de - Newsletter

Gewinnspiele und deine Themen. Jede Woche neu.