Kinderwagentest "Maxi-Cosi Nova"

Den passenden Kinderwagen zu finden ist gar nicht so leicht. Nina und Franziska haben gesucht, den "Maxi-Cosi Nova" gefunden – und sind gleich Probe gefahren.

Die Testprodukte: der "Maxi-Cosi Nova" als Drei- und Vier-Rad-Modell sowie der Kinderwagenaufsatz "Oria"

Der neue "Nova" von Maxi-Cosi wurde mit dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichnet, weil er Design, Innovation und Funktion auf besondere Weise verbindet. Er lässt sich mit nur einem Knopfdruck zusammenfalten und verwandelt sich mit dem Kinderwagenaufsatz "Oria" in ein flexibles Travelsystem ab der Geburt. Als Drei-Rad- und Vier-Rad-Modell in verschiedenen Farben erhältlich, etwa 550 und 580 Euro, "Oria"-Kinderwagenaufsatz etwa 200 Euro. www.maxi-cosi.de/kinderwagen-lifestyle 

Das sagen unsere Mama-REPORTER

"Hochwertig", Franziska aus Seevetal und ihre Tochter sind den „Maxi-Cosi Nova 4-Rad“ Probe gefahren 

Auf der gut strukturierten Seite von Maxi-Cosi haben wir schnell das richtige Modell für uns gefunden: den „Nova 4-Rad“. Der Kinderwagen kommt in einem Stück an, nur die Räder und der Korb müssen noch angebracht werden. Mit dabei sind auch ein Regenverdeck und Adapter für einen Autositz von Maxi-Cosi. Das Design ist sehr schick und modern, besonders die hellen Leder-Details gefallen mir sehr. Der Wagen ist hochwertig, stabil und lässt sich super auf jedem Untergrund fahren, was uns wichtig ist, da wir ländlich wohnen. Lediglich für das recht hohe Gewicht und für den zu kleinen und unpraktischen Unterkorb gibt es Punktabzug. Für die Eltern einfach und unkompliziert im Handling, denn besonders das Auf- und Zusammenklappen sind selbsterklärend. Aber das Wichtigste: Unsere Tochter fühlt sich pudelwohl in dem Wagen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, und wir empfehlen den Wagen für Stadt oder Land weiter!

Bewertung: 4 von 5 Sternen (sehr gut)

wirEltern.de - Newsletter

Gewinnspiele und deine Themen. Jede Woche neu.