Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Anzeige

Maxi-Cosi "3wayFamily": Mobil mit Kind und Köpfchen

Für alles gerüstet, wenn es um die Sicherheit der kleinsten Mitfahrer geht: Unterwegs mit Baby machen umfassende Mobilitätslösungen Eltern und Kind das Leben leichter.

Am Wochenende geht es mit dem Auto zu Oma und Opa. Auch bei kurzen Strecken ist der Nachwuchs immer mit an Board. Gerade für frischgebackene Eltern sind die ersten Fahrten sehr aufregend, und die Unsicherheit ist oft groß. Der Schutz des Babys hat natürlich oberste Priorität. Dabei soll das Reisen mit Kind auch noch möglichst komfortabel und unkompliziert sein. Das neue Travelsystem von Maxi-Cosi macht das Autofahren mit Baby vom Kurztrip bis zur Langstrecke für die Kleinen noch sicherer und komfortabler und gibt auch den Eltern stets ein sicheres Gefühl.

junge familie im Abo

junge familie berät, gibt Tipps und liefert spannende Beiträge zu allem, was werdende und frischgebackene Eltern interessiert.

Mehr Infos

Das umfassende Travelsystem

Perfekt in jeder Situation: Mit dem Travelsystem "3wayFamily" bietet Maxi-Cosi eine echte Innovation für höchste Mobilität von der Geburt bis zum Kindergartenalter. Das Kindersitzkonzept umfasst die "3wayFix Basisstation" sowie drei dazu passende Kindersitze: den neuen, innovativen Kinderwagenaufsatz "Jade", die Babyschale "Pebble Pro i-Size" sowie den "Pearl Pro i- Size"-Kleinkindsitz für rückwärtsgerichtetes Reisen bis zu einer Körpergröße von 105 Zentimeter. Auf Basis höchster Sicherheitsstandards bietet das Konzept auch auf längeren Fahrten höchsten Komfort und ist für Eltern bequem zu handhaben.

So wird die "3wayFix"-Basis ganz einfach per Klick über die ISOFIX-Verankerung im Auto befestigt. Egal, welchen der dazu passenden Sitze man auf die Basisstation setzt: Eine visuelle und akustische Anzeige signalisiert zuverlässig die korrekte und sichere Installation. Die "Pebble Pro i- Size"-Babyschale ist ideal für Neugeborene und Babys bis 75 Zentimeter Körpergröße (etwa zwölf Monate). Im herausnehmbaren "Baby Hugg"-Sitzverkleinerer fühlen sich Babys besonders geborgen. Ist das Baby 67 Zentimeter groß, passt es in den Folgesitz "Pearl Pro i-Size". Darin können Kinder bis 105 Zentimeter bzw. einem Alter von etwa vier Jahren rückwärtsgerichtet im Auto mitfahren.

"Jade": die sichere Babywanne fürs Auto

Das vierte Element der "3wayFamily" ist eine Weltneuheit. Die innovative Babywanne "Jade" ist der erste nach R129-Sicherheitsverordnung zugelassene Kinderwagenaufsatz, der sich auch im Pkw befestigen lässt. Sie ist ideal für längere Strecken, weil das Baby darin wie in seinem Bettchen zu Hause ganz flach liegt. Das ist am gesündesten für die empfindliche Wirbelsäule. Die "Jade" wird dank der praktischen "Slide&Go"-Installation ganz bequem vom Kinderwagen seitlich auf die Basisstation geschoben. Das Baby muss also nicht aufgeweckt werden, wenn die Autofahrt losgehen soll, sondern kann ungestört schlafen. Zugelassen ist die "Jade" für Babys bis 70 Zentimeter (ca. sechs Monate).

"Lila": der komfortable Kinderwagen

Auf dem Maxi-Cosi Kinderwagen "Lila" wird die "Jade" zur stylischen Babywanne für Neugeborene und bietet mit der flachen Liegeposition so auch höchsten Komfort während langer Spaziergänge. Aber auch ohne "Jade" kann der "Lila" bereits ab der Geburt genutzt werden: Mit nur einem Handgriff  verwandelt sich der Sportsitz mit dem ergonomischen "ShapeOfYou"-Sitzverkleinerer in ein gemütliches Bettchen.

Verschiedene ergonomische Sitz- und Ruhepositionen, die klimaregulierende Wendematratze sowie der integrierte "Nap Keeper" als Schutz vor Sonne und Insekten runden den Baby-Komfort ab. Vom Einhand-Klappmechanismus über den wandelbaren Sitzeinhang bis zum herausnehmbaren XXL-Einkaufskorb wird "Lila" auch für Mama und Papa zum praktischen Begleiter. Und mit der Babywanne "Jade" als kompatibles Mitglied der "3wayFamily" werden Ausflüge im Auto mit Baby zum Kinderspiel!

Mehr Infos zum Trvalesystem "3wayFamily" von Maxi-Cosi: maxi-cosi.de

Profilbild

Unsere Autorin

Jana Kalla

Jana Kalla ist freiberufliche Journalistin und war viele Jahre lang hauptsächlich im Beauty-Kosmos unterwegs.

Seit sie einen eigenen kleinen Sohn hat, ist ihr Leben nicht nur um einiges turbulenter geworden, es hat auch dazu geführt, dass sie ihr Themenspektrum erweitert hat. Und was könnte es Schöneres geben, als über Windeln und Wimperntusche zu schreiben?

Teile diesen Artikel:

]