Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Im Großstadt-Dschungel

Städtereise: London

Wer glaubt, Städtereisen seien nur etwas für verliebte Pärchen und Jugendgruppen, liegt völlig falsch. Auch für Familien gibt es hier einiges zu entdecken. Manche Metropole gibt sich sogar sehr familienfreundlich. wireltern.de hat sich auf die Reise begeben und die besten London-Tipps für Familien ausfindig gemacht.

Anreise: Flug mit Germanwings ab 29 €, Kinder bis 2 Jahre 15 €, 2-11 Jahre ein Drittel des Nettopreises, www.germanwings.de; mit easyjet ab 24 €, Kinder bis 2 Jahre frei, www.easyjet.de Unterkunft: Windsor House Hotel Bed & Breakfast ab £30, www.bedandbreakfast.com

Puppentanz

Nicht zu Lande, sondern zu Wasser lässt man hier die Puppen tanzen: Auf dem kleinen Theaterschiff bringen Marionetten Kinder zum Staunen. Vorher auf die Homepage schauen: Von Juli bis Oktober geht das Boot auf Reise und hält immer wieder auf der Themse.

Puppet Theatre Barge
Eintritt: Erw. £8.50, Kinder £8
U-Bahn: Warwick Avenue

 

Have a brake

Die „Tate Modern Gallery“ bietet neben reichlich moderner Kunst Aktionen für den Nachwuchs. Zudem ist das Tate Modern Café der ideale Ort, wenn die Füße schmerzen. Das Café erhielt 2007 vom „Time Out Magazin“ den „Eating & Drinking Award“ als bestes Familienrestaurant Londons.

Tate Modern Café
www.tate.org.uk/modern
Eintritt: frei
U-Bahn: Southwark

Unsere kleine Farm

Ein Bauernhof mitten in der Stadt: Im östlichen London hat sich eine kleine Farm auf die Haltung von Schweinen, Ziegen, Schafen, Kühen, Hühnern und einem Esel spezialisiert. Für Kinder gibt es hier eine Menge zu entdecken, für die Pause zwischendrin eine Picknick-Area.

Spitalfields City Farm
www.spitalfieldscityfarm.org
Eintritt: frei, Eselreiten £1
U-Bahn: Aldgate East

 

Königliches Landleben

Wer in den „Bushy Park“ fährt, macht einen gefühlten Ausflug aufs Land. Denn nur 20 Minuten von Waterloo eröffnet sich eine Oase im Grünen: Wiesen, Felder, Bäche und mehr als 300 Rehe machen den Park zu einem wahren Kleinod mitten in London.

Bushy Park
www.royalparks.co.uk
Eintritt: frei
U-Bahn: Hampton Court

Junges Gemüse

Das Restaurant des Jungstarkochs Jamie Oliver steht für kreative, gesunde Küche, die auch Kindern schmeckt. Tipp: Mittags in der Trattoria essen. Und vorher reservieren.

Restaurant „Fifteen“
www.fifteenrestaurant.com
U-Bahn: Old Street

Take away

Der frische Saft aus ganzen Früchten ist in London der Renner und eine gesunde Alternative zu Latte Macchiato und Kakao. Von „innocent“ gibt´s sogar Smoothies für Kids. Wer will, kann „innocent“ auch besuchen. Das Büro ist ein bisschen anders als andere: komplett mit Kunstrasen ausgelegt und jederzeit offen für Besucher. Also vorbeischauen, etwas plaudern und ein paar Smoothies  trinken.

Smoothies z.B. bei Organic Food Shop „Fresh&Wild“, www.innocentdrinks.co.uk

Süßer Moment

Torten mit Rosen aus Marzipan, die fast echt aussehen, Petit Fours mit Piraten, Gespenstern und Feen aus Zuckerguss oder Cakes in allen Farben und Formen – Konditorin Peggy Porschen fertigt süße Kunstwerke. Bei so viel Mühe darf ausnahmsweise mal genascht werden.

Konditor & Cook
www.konditorandcook.com
U-Bahn: London Bridge

Indianer und Piraten

In den Kensington Gardens liegt Londons schönster Spielplatz, der Prinzessin Diana gewidmet ist: Kinder freuen sich über ein Piratenschiff, Indianertipis und viel Platz zum Spielen.

Kensington Gardens
Eintritt frei
U-Bahn: QUeensway
www.royalparks.org.uk

Teile diesen Artikel:

]