Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Funtastisch
Die besten Freizeitparks für Familien

Spektakuläre Achterbahnen, exotische Tiere und ganz besondere „Hailights“: In diesen Freizeitparks können Familien was erleben. Plus: die neuesten Attraktionen.

„Serengeti-Park”: Afrika in der Lüneburger Heide

Wo Hodenhagen, Niedersachsen

Der Park und seine Attraktionen Der „Serengeti-Park“ schlägt die Brücke zwischen Tierpark und Freizeitpark. 1.500 Wildtiere aus der ganzen Welt leben hier – eingeteilt nach ihren geogra- fischen Lebensräumen – in 17 weitläufigen Freigehegen. Auf einer geführten Safari-Bustour oder mit dem eigenen Auto legen die Besucher eine rund zehn Kilometer lange Strecke zurück, auf der sie u. a. auf Tiger, Nashörner, Bären und Giraffen treffen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Fahrgeschäfte für alle Altersklassen wie den „Kumba Twister“, einen Freefall-Tower und eine Wildwasserbahn.

Das ist neu Trommeln, Klatschen, Stampfen: Bei der interaktiven „Jambo Bongo – Mitmach-Show“ sind die Besucher eingeladen, gemeinsam zu musizieren; Instrumente gibt’s vor Ort. Auf der „Indoor-Safari“, einem überdachten Spielbereich auf 1.000 Quadratmetern, können sich Kids auch bei Schmuddelwetter austoben. Außerdem wurde die geführte Bus-Safari neu aufgelegt. 

Übernachtungsmöglichkeiten Auf dem Parkgelände befindet sich das „Serengeti-Park Resort“ mit verschiedenen Themen-Lodges.

Eintrittspreise Erwachsene: 32,50 Euro, Kinder 3 bis 12 Jahre: 25,50 Euro, Kinder unter 3 Jahren kostenlos. 

Öffnungszeiten 1. April bis 5. November 2017, montags bis freitags 10 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 18 Uhr. 

Infos www.serengeti-park.de 

Teile diesen Artikel:

]