Anzeige

Hitzefreie Zone! Sommerfrische am Bauernhof

Schwimmen mit Dolomitenblick, Planschen zwischen Seerosen und Sonnenbaden unter dem blitzblauen Himmel einer der niederschlagsärmsten Regionen der Alpen. Erlebe den unvergesslichsten Urlaub deines Lebens: auf einem Bauernhof in Südtirol!

Wenn die Sommerhitze im Tal beinah unerträglich wird, warten in den kühlen Höhen der Südtiroler Alpen zahlreiche Bergbauernhöfe der Marke „Roter Hahn“ auf Feriengäste. Zwischen Dolomitengipfeln, Kuhglockengebimmel, und dem Duft von frisch gemähtem Gras wandern oder biken Urlauber bei angenehmen Temperaturen und können auf Wunsch obendrein am authentischen Landleben der Bauersfamilie teilhaben. 

Zur Auswahl stehen fast 150 bäuerliche Feriendomizile der Südtiroler Qualitätsmarke „Roter Hahn“, die über 1.500 Metern liegen. Rund 680 weitere Berghöfe befinden sich immerhin zwischen 1.000 und 1.499 Metern Höhe. Dort oben, fernab von stark befahrenen Durchgangsstraßen, können Kinder unbeschwert toben und jede Menge Spannendes erleben: Wer mag, darf bei der Heuernte helfen oder zusammen mit der Bäuerin Marmelade einkochen. Gern unternimmt der Bauer auf Wunsch auch Wildbeobachtungstouren mit seinen Gästen oder wandert mit ihnen auf die hofeigene Alm.

„In die Frisch’ gehen“ hieß seit dem 17. Jahrhundert die Sommer-Tradition der Bozener Haute-Volée, der Schwüle der Stadt zu entkommen und sich auf hoch gelegene Bauernhöfe zurückzuziehen. Damals verbrachten die Damen der Oberschicht beinah die gesamte Zeit von Juni bis September samt Kind und Kegel in den kühleren Bergregionen, die arbeitenden Männer kamen an den Wochenenden hinzu. Wo einst die feine Südtiroler Gesellschaft den Sommer über residierte, können Urlauber noch heute ihre Ferien verbringen – bei durchschnittlich 10 bis 15 Grad weniger als im Tal.

Jetzt mit einem Klick Traumbauernhof finden!

Bauern-Badl und Cool Pools

Ein besonderes Highlight sind jene Bauernhöfe, die einen eigenen Naturbadeteich am Hof haben. Schwimmen mit Dolomitenblick, Planschen zwischen Seerosen und Sonnenbaden unter dem blitzblauen Himmel einer der niederschlagsärmsten Regionen der Alpen.

Selbstreinigende Pflanzen wie Schilf und Seerosen halten das ökologische Gleichgewicht so in Balance, dass Eltern auch Kleinkinder unbedenklich im Schwimmteich planschen lassen können. Ergänzt wird das gesunde Erfrischungsangebot durch beinah 20 Mitgliedsbetriebe mit eigener Kneipp-Anlage. Gern erklärt die Bäuerin vor Ort, was es mit den Lehren des Wasserdoktors auf sich hat und wie sich diese in den Alltag einbauen lassen.

Hier findest du Bauernhöfe mit Naturbadeteich

Wer größere Dimensionen bevorzugt, hat die Wahl zwischen aussichtsreichen Gebirgsseen und verwunschenen Weihern. Über 50 Höfe der Marke „Roter Hahn“ liegen nur wenige Fußminuten von der nächsten Badegelegenheit entfernt, fast 350 unter fünf Kilometern. Zu den schönsten Zielen für Wasserratten zählt der Pragser Wildsee in den Dolomiten, der je nach Sonneneinfall türkisgrün oder stahlblau schimmert. Der Issinger Weiher nahe Bruneck ist bekannt für seinen Artenreichtum. Direkt im Naturschutzgebiet liegt der Große Montiggler See bei Eppan. Zu Füßen des Schlernmassivs planschen Urlauber im Völser Weiher. Und der Kalterer See an der Weinstraße hält den ganzen Sommer lang milde Wassertemperaturen.

Hitzefreies Sommerangebot für Familien: In der heißen Saison von Juni bis Sept. gibt‘s eine Ferienwohnung für 4 Pers. (2 Erw., 2 Ki.) auf einem Berghof von „Roter Hahn“ ab 490 €/Wo.

Wenn auch du Teil dieses einmaligen Erlebnisses werden möchtest, informiere dich auf der Seite www.roterhahn.it. Über 1.600 Bauernhöfe in ganz Südtirol warten darauf, dich und deine Familie als Gast begrüßen zu dürfen. 

wirEltern.de - Newsletter

Gewinnspiele und deine Themen. Jede Woche neu.