Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Rezept

Kräutersuppe mit "Käsefüßen"

Deine Familie mag keine Käsefüße? Das ändert sich garantiert mit diesem köstlichen Rezept.

 

Zutaten für 4 Portionen


Für die Suppe:

  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 300 g Brokkoli
  • 150 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 300 ml Milch
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • frisch geriebene Muskatnuss

Für die Käsefüße:

  • 200 g TK-Blätterteig, aufgetaut
  • je 30 g roter und grüner Cheddar-Käse (ersatzweise normalen Cheddar)

Außerdem:
Mehl für die Arbeitsfläche
Fußausstecher (im Küchenfachhandel erhältlich)

1. Für die Suppe Kartoffeln schälen und grob würfeln. Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Zwiebeln und Knoblauch pellen und grob hacken.
 

2. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Kartoffeln und Brokkoli zugeben und kurz dünsten. Gemüsebrühe, Salz und Milch hinzufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
 

3. Inzwischen für die Käsefüße den Blätterteig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit einem Nudelholz dünn ausrollen, Füße ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Käse fein reiben, Teig damit bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 8 Minuten backen.
 

4. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob schneiden. In die Suppe geben und alles fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Muskatnuss würzen. Käsefüße in die Suppe geben oder dazu essen.

Tipp: Falls kein Fußausstecher vorhanden ist, mit Hilfe einer selbst gemalten Schablone Füße mit einem Messer aus dem Teig schneiden.

Pro Portion: ca. 472  kcal; 13 g E, 30 g F, 34 g KH  


Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Teile diesen Artikel:

]