Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Rezepte

Meine Suppe ess ich!

Im Winter kommen Kids oft durchgefroren vom Spielen nach Hause. Wie gut, wenn es dann zum Auftauen eine heiße Suppe gibt. Zwei bunte Rezepte.

Möhren-Orangen-Suppe mit Milchschaum

Zutaten für zwei Erwachsene und zwei Kinder

  • 400 g Möhren
  • 1 kleine Zwiebel
  • Vanilleschote
  • 1 unbehandelte große Orange
  • eventuell Orangensaft
  • 1 EL Butter
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Etwa 400 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 8 Grissinistangen

Zubereitung

  1. Möhren schälen und die Enden wegschneiden. Die Zwiebel schälen. Möhren und Zwiebel klein schneiden. Die Vanilleschote mit einem Messer vorsichtig der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  2. Die Orange unter warmem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken abreiben. Mit der Küchenreibe etwas Schale fein abreiben. (Dabei darauf achten, dass nur die orangefarbene obere Schale abgerieben wird. Die weiße Schale, die darunter liegt, ist bitter!) Die Orange halbieren, den Saft aus­pressen. 200 ml Saft abmessen.
  3. Die Butter in einem Topf erhitzen. Die Gemüsewürfel und die Orangenschale darin andünsten, ohne dass sie braun werden. Dabei hin und wieder mit einem Kochlöffel durchrühren. Vanilleschote und -mark dazugeben und kurz mitdünsten. Brühe und Orangensaft dazugießen, alles erhitzen und etwa 30 Minuten köcheln lassen, dabei den Deckel auf den Topf legen.
  4. Die Vanilleschote herausnehmen. Die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel wieder auf den Topf legen und die Suppe bei schwacher Hitze warm halten.
  5. Die Milch in einem zweiten Topf erhitzen und mit dem Milchschäumer aufschäumen. Die Suppe auf die Gläser verteilen und den Milchschaum mit einem Esslöffel darauf anrichten. Die Möhren-Orangen-Suppe mit den Grissinistangen servieren.

Gemüseeintopf mit Quarkklößchen

Zutaten für zwei Erwachsene und zwei Kinder

  • 250 g Magerquark
  • 2 Eigelb
  • 160 g frisch geriebenes Weißbrot
  • 2 EL Weichweizengrieß
  • Salz
  • 200 vorwiegend fest-kochende Kartoffeln
  • 300 g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Butternut- oder Muskatkürbis; entkernt und geschält)
  • 3 Stiele Oregano
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zucchino
  • 200 g Cocktailtomaten

Zubereitung

  1. Für die Klößchen Quark, Eigelbe, geriebenes Weißbrot, Grieß und 1 TL Salz in eine Schüssel füllen und alles mit sauberen Händen gründlich verkneten. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.
  2. Die Kartoffeln mit der Gemüsebürste unter fließend kaltem Wasser schrubben. Danach die Schale gleichmäßig abschälen. Kartoffeln und Kürbis in Würfel schneiden. Den Oregano
  3. waschen und trocken schütteln.
  4. Die Brühe in einem Topf erhitzen, bis sie kocht, dabei den Deckel auf den Topf legen. Auf mittlere Hitze zurückschalten. Die Kartoffel- und Kürbiswürfel und den Oregano in die heiße Brühe geben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, dabei wieder den Deckel auf den Topf legen.
  5. Den Zucchino waschen und die Enden ab­schneiden. Den Zucchino der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Beides in die Suppe geben. Den Oregano mit einer Gabel aus der Suppe nehmen und wegwerfen.
  6. Vom Klößchenteig mit einem Esslöffel Klößchen abstechen, in die Suppe geben und darin etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  7. Den Gemüseeintopf mit Salz und nach Belieben mit 1 Esslöffel Olivenöl abschmecken. Wer möchte, kann das Gemüse noch mit der Gabel zerdrücken. Dann auf tiefe Teller oder große Tassen verteilen. Dazu passen knusprige Vollkorn-Grissini oder frisches Baguette.

Buchtipp

Kein geringerer als der Sandmann hat für diese Rezepte den Kochlöffel geschwungen. Denn der Kinderstar hat einen neuen Job: Im „Sandmännchen Kochbuch“ bringt er Kindern das Kochen bei. Über 60 Gerichte machen durch liebevoll gestaltete Rezeptfotos Lust aufs Nachkochen. Würstchen im Schlafrock oder grüne Fischstäbchen sind kinderleicht zuzubereiten.

„Das Sandmännchen Kochbuch“, Verlag Zabert Sandmann, 9,95 Euro.

Teile diesen Artikel:

]