Kindgerechte Rezepte Paprika-Aprikosenaufstrich mit Crackern

Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitung: 30 bis 60 min.
Pro Portion ca. 255 kcal

Zutaten

50 g Soft-Aprikosen
1 Scheibe altbackenes Weißbrot  
75 g gegrillte Paprikafilets (aus dem Glas)
50 g Softtomaten (für Sendung benutzt: getrocknete Tomaten im Glas)
½  Knoblauchzehe
1 Messerspitze Chiliflocken
20 g geriebener italienischer Hartkäse (Parmesan)
1 Stiel Basilikum
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer
Gemüse (z. B. 2 Möhren, 1 Kohlrabi, 1 Paprikaschote)

Zubereitung

Die Aprikosen mit 100 ml kochendem Wasser übergießen und zugedeckt ca. 30 Min. quellen lassen. Inzwischen das Weißbrot grob zerpflücken und in lauwarmem Wasser einweichen.
Die Paprika und die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und jeweils grob zerkleinern. Beides im Mixer oder mit dem Pürierstab grob pürieren. Die Aprikosen mit der Einweichflüssigkeit zur Paprika-Tomaten-Mischung geben, das Weißbrot gut ausdrücken und ebenfalls hinzufügen. Den Knoblauch schälen, grob hacken und ebenfalls in den Mixer oder Rührbecher geben.
Alle Zutaten im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Chiliflocken und Hartkäse unterrühren. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, fein schneiden und ebenfalls unterrühren. Den Aufstrich mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Gemüse schälen, putzen, waschen und in Sticks schneiden und mit dem Aufstrich und den Crackern servieren.

Cracker

Zutaten

60 g Dinkelmehl
60 g Vollkorn-Haferflocken
50 g Sonnenblumenkerne
1 EL Sesam
1 EL Leinsamen
1 EL Olivenöl
½ TL Salz
250 ml Wasser

Zubereitung

Die Zutaten einfach mischen. Backpapier auf zwei Bleche geben und die Mischung darauf verteilen. Nicht erschrecken, der Teig ist sehr flüssig und muss ganz flach mit einem Löffel auf dem Blech ausgestrichen werden!
Bei 170°C (Umluft) insgesamt ca. 45 - 60 Minuten backen. Der Teig muss gut trocken und etwas gebräunt sein. Wenn sich die Cracker gut vom Papier lösen lassen, sind sie ok.
Unbedingt beachten: Nach ca. 15 Min. Backzeit den Teig in die gewünschte Form schneiden, später geht das nicht mehr (dann gibt's nur noch Bruch).
Natürlich lässt sich der Teig mit anderen Körnern oder Gewürzen beliebig abwandeln. In einer Blechdose halten sich die Cracker wochenlang frisch.

wirEltern.de - Newsletter

Gewinnspiele und deine Themen. Jede Woche neu.