Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Rezept für Kinder
Patrick Seestern

In Kooperation mit Iglo präsentieren wir dir heute ein wunderbar kreatives Rezept für Klein und Groß.

  • Anzahl an Portionen: 1
  • Zubereitungszeit: ca. 30 min

Zutaten

  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 75 g Bulgur
  • 1 TL Tomatenmark
  • 5 iglo Fischstäbchen
  • 1 Tomate
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Stiele Petersilie
  • Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Mini-Mozzarellakugeln
  • 1 EL gemahlener Mohn
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Die Brühe aufkochen. Den Bulgur und das Tomatenmark zufügen, bei schwacher Hitze circa 15 Minuten quellen lassen. Den Bulgur in ein Sieb gießen und auskühlen lassen. Die Fischstäbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C/ Umluft: 195 °C) 15–17 Minuten backen. Dabei nach ca. 10 Minuten wenden.
  2. Die Tomate waschen, putzen und würfeln. Den Schnittlauch und die Petersilie waschen und trocken schütteln. Einzelne Petersilienblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Den Schnittlauch bis auf einige Halme zum Garnieren, in Röllchen schneiden. Den Bulgur, die Tomaten und die Kräuter mischen. Den Bulgursalat mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  3. Einige Schnittlauchhalme als "Seegras" auf einen Teller geben. Die Fischstäbchen aus dem Ofen nehmen und mit der schmalen, langen Seite nach unten sternförmig auf dem Teller  anordnen. Den Bulgursalat in die Mitte geben und seesternförmig zwischen den Fischstäbchen verteilen. Die Mozzarellakugeln in Mohn wälzen und als "Augen" auf den Seestern setzen. Einen gebogenen Schnittlauchhalm als Mund auf den Salat legen und servieren.

Guten Appetit!

Pro Portion ca. 2350 kJ, 560 kcal.

Rezept und Text: Iglo

Teile diesen Artikel:

]