Dein wirEltern-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Tausend kleine Fenster

Neues Kinder-Liederbuch von Wilfried Bergholz

Im Tredition Verlag ist jetzt das kunterbunte Kinder-Liederbuch "Tausend kleine Fenster" erschienen.

Autor Wilfried Bergholz hat seine Stücke von niemand Geringerem als dem seit 20 Jahren bei Kindern beliebten Sängerduo Ulf & Zwulf einsingen lassen.

Der Untertitel seines Buchs lautet "Wir singen und spielen zusammen – im Kindergarten, in der Grundschule und natürlich auch zu Hause." Wilfried Bergholz ist selbst Vater von vier Kindern. 1953 geboren, schreibt er seit Mitte der 1980er Jahre Gedichte und Lieder für Kinder. Die meisten davon wurden, zum Teil vom Autor selbst, vertont und veröffentlicht.

Auf Du und Du mit James Krüss und Rolf Zuckowski

Zu seinen Vorbildern zählt James Krüss, der ihn ermutigte, mit dem Liedermachen anzufangen. Bergholz stand mit dem Schriftsteller und Geschichtenerzähler lange Jahre in Briefkontakt.

Große Ehre wurde ihm auch zuteil, als Rolf Zuckowski seine Texte als "einen wahren Schatz" bezeichnete. "Da wird reflektiert, was auch mich geprägt hat und mich noch immer umtriebt." Diese Worte ermutigten ihn schlussendlich auch zu "Tausend kleine Fenster".

Seine Stücke handeln von den täglichen Erlebnissen der Kinder. Sie entdecken die Stadt und die Natur, werden groß und begeistern sich für Musik, Tanz und Spaß. Bergholz vermittelt mit viel Feingefühl große Themen wie Freundschaft, Liebe und das Zusammenleben innerhalb der Familie.

Wir singen und spielen zusammen

Sein aktuelles Buch "Tausend kleine Fenster" gibt es mit einer Ergänzung mit einer 2004 aufgenommenen CD, auf der sich 15 von Ulf & Zwulf gesungene Lieder befinden. Alle Songs sind mit akustischen Instrumenten eingespielt und wurden modern arrangiert. Der Stil reicht von Pop und Balladen bis hin zu Folk und Rock 'n' Roll.

Das erste Album des Liedermachers wurde im Jahr 1988 als "Beste Kinderlieder-LP des Jahres" ausgezeichnet. Insgesamt sind bereits 12 musikalische Produktionen von ihm erschienen.

Einige ausgewählte Stücke aus "Tausend kleine Fenster" wurden vom KIKA und dem MDR verfilmt. Uns haben besonders "Der Wetterfrosch" und "Der Ampelmann" sehr gut gefallen.

Der Wetterfrosch

Der Ampelmann

Das Buch beinhaltet 115 Liedtexte aus 30 Jahren für jeden Anlass, teilweise sogar mit Noten zum Nachspielen. Vom Gruß zum Kindergeburtstag "Geburtstagswünsche" über "Tausend Fragen" und "Das kleine Schmuselied" ist für jeden Geschmack etwas dabei.  

"Alles wächst" von Wilfried Bergholz

Zu Haus hab ich ein Bäumchen,
das ist so zart und schön,
und wenn ich ihm zu trinken geb,
kann man es wachsen sehn.

Zu Haus hab ich ein Kätzchen,
das ist so zart und schön,
und wenn ich ihm zu fressen geb,
kann man es wachsen sehn.

Zu Haus hab ich ein Baby,
das ist so zart und schön,
wenn Mama ihm das Fläschchen gibt,
kann man es wachsen sehn.

Zu Haus ist auch ein Spiegel,
drin bin ich zart und schön,
und wenn ich ganz genau hinschau,
kann ich mich wachsen sehn.

"Tausend kleine Fenster", Tredition Verlag, rund 20 Euro

Teile diesen Artikel:

]